Inhalt

Bild vergroessern

aktuelles Heft

2017/05: Self-Tracking. Lifelogging. Quantified Self.
Das diffuse Unbehagen, dass das Projekt ‚Selbsterkenntnis durch Self-Tracking‘ auslöst, lässt sich als die Befürchtung fassen, dass es statt zur Erkenntnis womöglich zwangsläufig zum Verlust des Selbst kommt. Aber auch zum Verlust des Wir. Denn längst beschränken sich Tracking-Apps nicht mehr auf Sport und Medizin. Auch dort, wo es um die Qualität des Erlebens geht, wird der eigenen Wahrnehmung nicht mehr getraut, da müssen Zahlen, Daten, Fakten her. Die [...]
mehr

aktuelles

Bild vergroessern
Ein Wiedersehen mit dem kleinen Vampir
"Schon wieder Geburtstag? Wie langweilig!" – während andere Kinder in seinem Alter wochenlang auf ihren Ehrentag hin fiebern, ist Rüdiger von Schlotterstein so gar nicht nach Feiern zumute. Er wird 13 und das [...]
 
Bild vergroessern
Ein Kartenspiel klärt auf!
Was sind "Creative Commons"? Bist du ein Starter, User oder doch sogar schon ein Checker? Allgemein gilt für Nutzerinnen und Nutzer der Welt der digitalen Medien: Je mehr Wissen zur Verfügung steht, desto [...]
 
Bild vergroessern
Soziale Kompetenzen fördern, soziale Verbundenheit sichern
Im Rahmen des Forschungsprojekts D.O.T. – Die offene Tür werden interaktive Maßnahmen zur Förderung der sozialen Verbundenheit von Kindern in schwierigen Lebenssituationen entwickelt und spielerisch [...]
 
Bild vergroessern
Lehren und Lernen mit digitalen Medien nimmt Fahrt auf
Der steigende Bedarf an Digitalisierung in Schulen ist aktuell ein sehr stark diskutiertes Thema. Nicht nur bei Schülern, sondern auch bei Lehrkräften müssen dazu umfassende Kompetenzen aufgebaut werden. Seit [...]
 
seitenanfang | druckansicht