Inhalt

Wettbewerb Digital - Voll dabei

So, 22.04.18

Sich gar nicht mehr zuhören, weil man nur noch am Handy hängt? Mitschüler aus dem Klassenchat werfen, weil man gerade Streit hat? Ein peinliches Foto von jemandem veröffentlichen? Und YouTuber in den Kommentarspalten beschimpfen? In der digitalen Welt werden manchmal Regeln und Rücksichtnahme vergessen, die im Umgang miteinander selbstverständlich sein sollten. Dann wird etwas getippt und veröffentlicht, ohne daran zu denken, wie schnell es sich verbreiten und welche Auswirkungen es auf andere haben kann. Auch wenn man an Smartphone, Tablet und Co. sein Gegenüber nicht unmittelbar vor sich sieht: Mit Posts, Bildern und Kommentaren sollte man Menschen nie beleidigen, verletzen oder ausschließen.

Der Wettbewerb

Die Initiative Teachtoday stellt 2018 das Thema Verantwortung im Netz in den Mittelpunkt ihres jährlichen Wettbewerbs "Medien, aber sicher". Gesucht werden Projekte, die zeigen, wie Kinder und Jugendliche Verantwortung im Netz übernehmen können: Machen Sie vor, wie man im Messenger respektvoll miteinander umgeht. Beweisen Sie, dass Likes besser als Hate Speech sind. Überlegen Sie, welche Dinge man lieber nicht ins Internet stellen sollte. Oder diskutieren Sie, warum man andere nicht mit falschen Posts hinters Licht führen sollte. Es gibt viele tolle Ansätze für ein verantwortungsvolles Miteinander im Netz! - Sie haben eine Idee, die Sie im Wettbewerb mit Kindern und Jugendlichen Schritt für Schritt umsetzen wollen? Dann reichen Sie diese jetzt ein!

Highlights im Wettbewerb

Anmelden
bis 22. April 2018 Die Initiative Teachtoday sucht Ihre Idee. Werden Sie kreativ und füllen Sie das Teilnahmeformular unter www.teachtoday.de/wettbewerb aus.

Voten
23. April bis 6. Mai 2018 Unter allen Ideen werden die Finalistenteams in einem Online-Voting ermittelt. Mitmachen kann jeder – also Stimme abgeben und weitersagen!

Idee umsetzen
Mai bis Oktober 2018 Die Finalistenteams erwecken ihre Idee zum Leben! Dabei bekommen Sie professionelle Unterstützung: eine Box mit hilfreichen Materialien und ein Training vor Ort, bei dem Ihr Team vom Projektbüro Teachtoday auf das Finale "Summit for Kids" vorbereitet wird.

Gewinnen
14. November 2018 Im Finale "Summit for Kids" stellen die Finalistenteams ihre umgesetzten Projekte vor und der Sieger wird bekannt gegeben. Kosten für Anreise, Übernachtung und Verpflegung werden für die Finalistenteams übernommen.

Was gibt es zu gewinnen?
  1. Platz: Treffen & Videodreh mit einem YouTube-Star
  2. Platz: 500 Euro für die Gruppenkasse
  3. Platz: 300 Euro für die Gruppenkasse
weitere Plätze: Besuch des Teachtoday-Medienparcours

Wie kann man mitmachen?
Aufgerufen sind alle Erwachsenen, die mit Kindern und Jugendlichen im Alter von 9 bis 14 Jahren zu tun haben: Lehrkräfte, pädagogische Fachkräfte, Sozialarbeiter, Trainer und Mentoren, aber auch Eltern und Großeltern. Egal, ob Sie sich mit Ihrer Schulklasse oder Lerngruppe, Ihrem Freizeitclub oder Sportverein, Ihren Kindern oder Enkelkindern anmelden – gesucht werden engagierte und motivierte Teilnehmer, die mit ihren Ideen begeistern und sichere Mediennutzung mitgestalten wollen.

Noch Fragen?
Für inhaltliche und organisatorische Fragen zum Wettbewerb "Medien, aber sicher." können Sie sich gern an das Projektbüro Teachtoday wenden: Projektbüro Teachtoday, c/o Helliwood media & education im fjs e.V., Marchlewskistr. 27, 10243 Berlin
Ansprechpartnerin: Nancy Taschies
Telefon: + 49 30 2938 1684
E-Mail: kontakt@teachtoday.de


    seitenanfang | druckansicht