Inhalt

FilmFestSpezial

Ausschreibung

Fr, 31.03.17

Das Festivalmagazin der niedersächsischen Bürger-TV-Sender sucht für seinen Kurzfilmwettbewerb 2017 wieder originelle und spannende Spiel-, Dokumentar-, Animations- und Experimentalfilme aus Niedersachsen und Bremen mit max. 20 Min. Länge. Die Filme ab dem Herstellungsjahr 2015 müssen für eine lizenzfreie Ausstrahlung innerhalb des Magazins FilmFestSpezial im Bürgerfernsehen und auf unserem YouTubekanal zur Verfügung stehen. Beiträge sollten wegen der möglichen Ausstrahlung im TV FSK 12 (Selbsteinschätzung, siehe Link zu den Kriterien) einhalten.

Teilnehmen können NutzerInnen der Bürgersender, FilmemacherInnen und FilmstudentInnen aus Niedersachsen und Bremen mit nichtkommerziellen Kurzfilmen. Die drei Gewinnerfilme des Wettbewerbs werden in einer Preisträger-Sendung in mehr als 15 nichtkommerziellen TV-Sendern ausgestrahlt und erhalten dafür ein Ausstrahlungshonorar von 500 Euro. Die RegisseurInnen dieser Filme werden am 12. Mai zur Preisverleihung und Aufzeichnung der Preisträgersendung nach Hannover eingeladen und können dort ihren Film vor Publikum vorstellen.

Ausgestrahlt wird die Wettbewerbssendung bei den niedersächsischen Bürger-TV-Sendern h1 in Hannover, TV 38 in Wolfsburg und Braunschweig, oeins in Oldenburg, bei OK Weser.TV in Bremen, Bremerhaven, Bremer Umland und Nordenham sowie bei TIDE-TV Hamburg, ALEX Berlin, OK Kiel, OK Flensburg, rok-tv Rostock, Fernsehen in Schwerin und OK Kassel und weiteren Bürgersendern und auf unserem Kanal YouTube.com/ffspezial

FilmFestSpezial ist eine Produktion der Bürgersender h1 – Fernsehen aus Hannover und oeins – Oldenburgs Lokalsender unter Beteiligung des Landesverbandes Bürgermedien Niedersachsen (LBM), des Film & Medienbüros Niedersachsen (FMB) und tv 38 – Fernsehen zwischen Harz und Heide,

Einsendeschluss: 31.03.2017

Einsendeadresse:
h1-Fernsehen aus Hannover
Wettbewerb FilmFestSpezial
Landschaftstraße 7, 30159 Hannover

Bitte füllt hier das Anmeldeformular aus.
    seitenanfang | druckansicht