Inhalt

mobil im museum | Filmworkshops mit Präsentation für Jugendliche und junge Erwachsene

Ausschreibung

Sa, 15.04.17

Das zweitägige Treffen findet im Sommer 2017 an einem zentralen Ort in Bayern statt. Hierbei geht es um die Information zur Projektabwicklung, Hintergrundwissen zur Medienaneignung Jugendlicher und der exemplarischen Umsetzung eines eigenen kleinen Medienprodukts. Im Zentrum aber steht die Planung der jeweils eigenen Projekte. Jedes nichtstaatliche Museum und Ausstellungshaus in Bayern kann sich für einen der 14 Filmworkshops bewerben. Die Workshops sind auf drei Tage angelegt und werden von Medienpädagog_innen betreut.

Kurzbeschreibung
Bei mobil im museum finden über ganz Bayern verteilt dreitägige Workshops in nichtstaatlichen Museen und Ausstellungshäusern statt. Dabei produzieren ca. 15 Jugendliche und junge Erwachsene ab 12 Jahren Clips zum Thema "Heimat”, die der Öffentlichkeit präsentiert werden. Als künstlerisches Medium dienen dabei Smartphones und Tablets, deren Nutzung als kreativ-gestalterisches Medium im Rahmen der Workshops ausgelotet wird. Das Projekt wird von Medienpädagog_innen betreut. Die benötigte Technik wird durch das Projektteam gestellt, das auch bei der Akquise der jungen Menschen behilflich ist.

Träger
mobil im museum ist ein Projekt des JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Jugendring, der Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern und der Bayerischen Sparkassenstiftung.

Vorgängerprojekte
Das Projekt gibt es seit 2014. Es fanden bereits 21 Projekte in Bayern statt. Diese sind mit Hintergründen und Dokumentationsfotos auf der Projektseite zu finden: www.mobilimmuseum.de

Projektbeispiele von 2015/16 finden Sie unter:

Rahmenbedingungen
  • Interesse am Thema und an praktischer Medienarbeit
  • Kontakt zu einer Jugendgruppe
  • Betreuung durch eine_n Museumsmitarbeiter_in / Museumspädagogen_in
  • Räumlichkeiten für einen Workshop mit ca. 15 Personen
  • Präsentation der entstandenen Ergebnisse

Ein kurzes Motivationsschreiben ist bis zum 15. April 2017 (Datum des Poststempels) postalisch an das Medienzentrum München, Rupprechtstraße 29, 80636 München zu richten oder abzugeben. Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung das Formblatt bei, das Sie hier als ausfüllbares pdf-Dokument downloaden können.

Das Auswahlgremium setzt sich aus Vertreter_innen der Bayerischen Sparkassenstiftung, der Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen, des JFF – Institut für Medienpädagogik, des Bayerischen Jugendrings, sowie einer Vertretung eines geförderten Projekts 2015/16 zusammen.

Weitere Informationen unter: mobilimmuseum.de/ausschreibung
    seitenanfang | druckansicht