Inhalt

10. Fachforum Onlineberatung

Mo, 18.09.17 bis Di, 19.09.17

Das Institut für E-Beratung (E-Counseling Institute) zusammen mit der Deutschsprachigen Gesellschaft für psychosoziale Onlineberatung (DGOB), der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung (bke), der Online-Beratung des Deutschen Caritasverbandes (caritas.de/onlineberatung) sowie des pro familia SEXTRA Onlineberatungs-Projektes (sextra) lädt zum 10. Fachforum Onlineberatung am 18. und 19. September 2017 in Nürnberg ein.

Welche Rolle kann affective Computing im Beratungseinsatz spielen?
Wie kann eine Kooperation/ Koordination von Bots und Beratern ablaufen?
Können serious games als Interventionsplattformen dienen?
Kann Augmented Reality/Virtual Reality eine Übungshilfe für das "richtige" Leben darstellen?

Es erwartet Sie ein abwechslungsreiches Tagungsprogramm. In diesem Jahr geht es unter anderem um das Stichwort Mediatisierung des Alltags. Wir erleben eine zunehmende Verschmelzung des persönlichen an Präsenz gebundenen Kommunikationsnetzes mit einem zweiten weitgehend digital vermittelten Kommunikationssystem im Alltag. Im Beratungsbereich haben sich durch den Einsatz internetgestützter Medien bereits innovative Angebote einer Onlineberatung bzw. einer digitalen Beratungskommunikation herausgebildet (z.B. Telefonseelsorge etc.). Es bedarf jedoch im Sinne der Zukunftsfähigkeit nach wie vor einer interdisziplinären Integration internetbasierter Interventionen in den beruflichen Alltag der jeweiligen beratenden Fachkräfte.

In Vorträgen, einem Fachgespräch und sechs Workshops haben Sie die Möglichkeit, Neues zu erfahren, Bewährtes zu diskutieren, den Austausch zu pflegen und Anregungen mit nach Hause zu nehmen.

Kosten: 140,00 Euro
Anmeldung

Mehr Informationen:www.e-beratungsinstitut.de
    seitenanfang | druckansicht