Inhalt

Grimme Online Award meets Social Community Day

Mi, 18.10.17

Am 18. Oktober 2017 berichten in Köln wieder zahlreiche Preisträger und Nominierte des Grimme Online Award auf Panels und in Workshops von ihrer Arbeit. Das Thema in diesem Jahr: "Demokratie! Wissen, Handeln, Vielfalt."

Nach der Bundestagswahl und auch nach der frisch hinzugekommenen Wahl in Niedersachsen berichten verschiedene Akteure, was ihr Weg war, mehr Wissen als Grundlage für demokratisches Handeln zu vermitteln, ob es bei den Rezipienten angekommen ist und vielleicht auch, was sie und wir alle in Zukunft besser machen können.

Auf zwei Podien diskutieren unter anderem: Julia Lüke, die den "WDR-Kandidatencheck" zur Landtagswahl in NRW mitentwickelt hat; Martin Hoffmann, Gründer der "Resi-App",
die Nachrichten im Chat-Format anbietet; Stefanie Trzecinski, Projektleiterin von "Gebärdengrips" mit Videos in Gebärdensprache; Marcus von Jordan, Geschäftsführer von
"piqd", wo Netzinhalte kuratiert werden; Farah Bouamar von den "Datteltätern", die in ihren Videos humorvoll gängige Vorurteile über Muslime kommentieren, und Giulia
Silberberger, deren Initiative "Der goldene Aluhut" schon sprichwörtlich für Aufklärung über Verschwörungstheorien im Netz steht.

In den Workshops am Nachmittag werden die Themen Informationsvermittlung, aber vor allem auch der vielfältige Umgang mit falschen Informationen und Beleidigungen in
sozialen Netzwerken vertieft. Der Tag wird moderiert von Daniel Fiene.

Mehr zum Programm und den Referentinnen und Referenten finden Sie in den kommenden Tagen und Wochen unter: www.social-community-day.de. Über die Website können Sie sich auch zu der kostenfreien Veranstaltung anmelden.

Ansprechpartner:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Lars Gräßer
Telefon: 02365 / 9189-88
E-Mail: graesser@grimme-institut.de
    seitenanfang | druckansicht