Inhalt

Das ERBE on Tour

medienpädagogische Geschichtsaktion für Schulklassen

Mi, 13.09.17

Die virtuelle Landesausstellung der Staatskanzlei "Das ERBE" zu 250 Jahre Bergbau an der Saar geht ab dem 13. September 2017 auf Reisen durch die saarländischen Städte und Gemeinden. An über 20 Aktionstagen bringt das inno­vative Projekt den Saarländerinnen und Saarländern eine Kombination aus historischer Ausstellung und Medienkompetenz in ihren Wohnort.

Die Aktionstage sind gefüllt mit spannenden und abwechslungsreichen Einblicken in die virtuelle Welt und eröffnen dem Besucher einen völlig neuen Blick auf die saarländische Bergbautradition. Mit Hilfe von Tablets, Smartphones und VR-Brillen wird der Besucher vom stillen Beobachter der von der Staatskanzlei heraus­gegebenen Ausstellung zum aktiven Erforscher und Entdecker.

Vormittags ist die virtuelle Landesausstellung für Schulklassen der Klassenstufen 8 und 10 geöffnet. Begleitend zu ihrem Geschichtsunterricht wird den Schülerinnen und Schülern ein spannendes Programm geboten, das die Themen Industriali­sierung, Soziale Frage und Bergbau an der Saar erfahrbar macht. Den Jugendlichen stehen ausgearbeitete Materialien zur Bearbeitung der einzelnen Lern-Stationen zur Verfügung, die es den Lehrkräften über den Besuch der virtuellen Ausstellung hinaus ermöglichen, digitale Inhalte in ihren Unterricht zu integrieren.

Anmeldung zu den Aktionstagen per Mail an: anmeldung@das-erbe-ontour.de oder unter: www.das-erbe-ontour.de/

Das Projekt steht unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer und wird von der RAG-Stiftung, der Staatskanzlei des Saarlandes und der Landesmedienanstalt Saarland gefördert. Die Projektleitung liegt bei der Landesmedienanstalt Saarland.

Mehr Informationen unter: www.das-erbe-ontour.de
    seitenanfang | druckansicht