Inhalt

Stellenangebot: Geschäftsführer/in Stiftung Digitale Spielekultur

Die Stiftung Digitale Spielekultur sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Geschäftsführer/in (in Vollzeit) für die Geschäftsstelle in Berlin.

Die gemeinnützige Stiftung vermittelt kulturelle, gesellschaftliche, wirtschaftliche und technologische Potenziale von Computer- und Videospielen. Zu diesem Zweck werden Projekte initiiert, Formate entwickelt und Kooperationen geschlossen. Die Institution geht auf eine gemeinsame Initiative des Deutschen Bundestages und der deutschen Games-Branche zurück und arbeitet mit Bundesministerien und weiteren Partnern aus Kultur, Gesellschaft, Politik, Wissenschaft, Jugendschutz und Pädagogik eng zusammen.

Aufgaben:
  • Führung der Geschäfte der Stiftung (Geschäftsstelle, Projekte, Gremien) und ihre Weiterentwicklung
  • Akquise/Fundraising von Projekten und Projektmitteln bei Partnern aus Politik (Bundes- und Landesebene), Gesellschaft (z.B. andere Stiftungen), Wirtschaft und Kultur
  • Beantragung, Verwaltung, Abrechnung von Projektmitteln und öffentlichen Fördergeldern
  • Ausbau des bestehenden Netzwerks mit Fokus auf Projektpartnerschaften
  • Repräsentation der Stiftung sowie Vermittlung und Etablierung der Chancen, Potentiale und Innovationen von digitalen Spielen in Politik, Bildung, Kultur, Gesellschaft und Wirtschaft
  • Konzeption, Planung und Durchführung von Veranstaltungen, Konferenzen und Workshops
  • Leitung und Ausbau des aktuellen Teams mit vier Vollzeitstellen (Projektmanager/innen)
  • Vorbereitung und Durchführung der Beiratssitzungen der Stiftung Digitale Spielekultur sowie Zusammenarbeit mit Beiratsvorsitz und Beiratsmitgliedern
  • Vermittlung der Chancen und Herausforderungen von Computer- und Videospielen in all ihren Facetten

Profil:
  • Kenntnis von und Begeisterung für Games (Erfahrung in der Games-Branche hilfreich, aber nicht zwingend erforderlich)
  • Abgeschlossenes Studium mit Bezug zur Aufgabe
  • fünf Jahre Berufserfahrung im Projekt- und Key Accountmanagement u.a. bei Projekten mit öffentlichen Stellen oder vergleichbar
  • Kenntnisse in den klassischen Geschäftsführerthemen (BWL, Personal, Recht) sowie möglichst Verwaltungserfahrung (u.a. im öffentlichen Haushalts-, Zuwendungs- und Verwaltungsrecht)
  • Erfahrung im Business Development sowie beim Aufbau und der Pflege hochkarätiger Netzwerke
  • Souveränes und situationsadäquates Auftreten auch in politischen Kontexten
  • sehr gute Strukturierungs- und Organisationsfähigkeit sowie hohe Flexibilität und Kommunikationsfähigkeit
  • Hohe Kreativ-, Konzeptions-, Steuerungs- und Problemlösungskompetenz

Bewerbungen (inkl. Motivationsschreiben, tabellarischem Lebenslauf, max. 2 Zeugnissen, Gehaltsvorstellung und Ihrem frühesten Eintrittstermin) per E-Mail bis zum 24. September 2017 an bewerbung@stiftung-digitale-spielekultur.de.

Mehr Informationen unter www.stiftung-digitale-spielekultur.de.
    seitenanfang | druckansicht