Inhalt

MediaSurfer 2017

MedienKomptenzPreis Hessen

So, 31.12.17

Videoprojekte in Schulen, Fotodokumentationen in Kindergärten oder Handyprojekte in Jugendclubs – medienpädagogische Projekte aller Art können sich bei der Hessischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (LPR Hessen) für den MedienKompetenzPreis Hessen bewerben.

Ziel des Preises ist es, medienpädagogische Projekte im Bundesland zu fördern.

Die Gewinnerinnen und Gewinner erwarten Preisgelder im Wert von insgesamt 14.000 € und erhalten den Titel MedienSurfer 2017.

Voraussetzungen:
  • teilnehmen können hessische Schulen, Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen, Kindertagesstätten, Vereine oder sonstige Initiativen und Einrichtungen
  • eingereicht werden können alle medienpädagogischen Projekte, die mit und von Kindern und Jugendlichen im Alter zwischen drei und 18 Jahren aus Hessen realisiert wurden
  • alle elektronischen Medien sind erlaubt
  • das Projekt muss aus dem Jahr 2017 stammen und darf eine maximale Länge von 30 Minuten nicht überschreiten

Der Sonderpreis, der in Kooperation mit der Medieninitiative Schule@Zukunft des Hessischen Kultusministeriums verliehen wird, steht dieses Jahr unter dem Motto Medienbildung in der Grundschule. Sehr gelungene Projekte aus diesem Bereich werden mit 2.000 € ausgezeichnet.

Bewerbungsschluss ist der 31. Dezember 2017.

Die Gewinnerinnen und Gewinner werden im Frühjahr 2018 in Kassel gekürt.

Anmeldung und weitere Informationen unter www.lpr-hessen.de.
    seitenanfang | druckansicht