Inhalt

6. Tag der Lehre der FH Oberösterreich

Call for Papers

Mi, 14.03.18

Die FH OÖ lädt sehr herzlich zum Tag der Lehre 2018 zu folgendem Thema ein: Digital e Lehre – Fluch oder Segen? Chancen, Fallstricke und Möglichkeiten des Einsatzes digitaler Medien in der Hochschullehre

Am Tag der Lehre 2018 beschäftigen wir uns mit Themengebieten rund um die Digitalisierung der Lehre. Hochschulen experimentieren derzeit mit neuen Medien und ihrer Nutzung für neue Formen des Lehrens, Lernens und Prüfens. Die Erfahrungen dabei sind unterschiedlich und häufig werden digitale Maßnahmen ausschließlich dazu genutzt, bestehende Lehre anzureichern. Digitalisierung darf allerdings nicht losgelöst von derzeitigen Herausforderungen für Hochschulen gesehen werden. Hierzu gehören steigende Studierendenzahlen, steigende Anzahl an nicht traditionell Studierenden, demografischer Wandel, erhöhte Mobilität und die damit einhergehende Diversität sowie die höhere Anzahl an Studienabbrüchen. Digitalisierung kann zur Bewältigung vieler dieser Herausforderungen beitragen und Lösungswege aufzeigen. Diese Ansatzpunkte sowie die Chancen zur Weiterentwicklung der Lehre und auch der Hochschulen (Digitalisierung als Anstoß für Organisationsentwicklung) wollen wir am Tag der Lehre 2018 diskutieren.

Themenbereiche/Thematische Fragestellungen
  • Technische und didaktische Entwicklungen bedingen sich gegenseitig. Wie können – neben der Förderung von technischen Entwicklungen – didaktische, organisatorische, strukturelle und curriculare Entwicklungen forci ert werden?
  • Wie werden Lehrende "fit" für den Einsatz digitaler Medien in der Lehre? Wie finden sie in ihre neue Rolle als "LernbegleiterIn"?
  • Was benötigen Studierende, um mit dieser veränderten Situation adäquat umzugehen?
  • Wie können erfolgreiche Begleit- und Betreuungsangebote (u.a. auch für nicht traditionell Studierendengruppen) aussehen und gestaltet werden?
  • Welchen Einfluss haben digitale Medien und ihre Möglichkeiten auf eine Veränderung von Prüfungsszenarien?
  • Welche Veränderungen werden benötigt, um umfangreiche Rechtssicherheit zu gewährleisten? Welche rechtlichen Aspekte müssen bei der Digitalisierung der Lehre berücksichtigt werden?
  • Durch die Omnipräsenz von Wissen und Information im digitalen Zeitalter wird die formale Anerkennung von außerhochschulischen, non-formalen und informell erworbenen Kompetenzen immer mehr zum Thema. Wie können qualitätsgesicherte Anerkennungsverfahren entwickelt werden und was ist hierbei zu berücksichtigen?

Der "Tag der Lehre 2018" der FH OÖ richtet sich an Hochschullehrende, wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Studierende und Interessierte. Besonders freuen wir uns über die Teilnahme Studierender und das Einbringen ihrer Sicht und Sichtweisen zum Thema!

Beitragsformate

Präsentationen
Eine Präsentation dauert 30 Minuten (20 min. Vortrag, 10 min. Diskussion). In den Präsentationen sollen Theorie und Praxiserfahrungen miteinander verknüpft werden.

Mini-Methoden-Workshops
Unter Mini-Methoden werden didaktische Methoden verstanden, die im Unterrichtssetting verwendet werden können, und mittels geringen Planungsaufwandes zu einer mittelgroßen Wirkung führen. Ein Mini-Methoden-Workshop dauert 45 Minuten und soll die Möglichkeit bieten, eine oder mehrere kleine Methoden inkl. Hintergrundinformationen bezüglich Nutzen und Anwendung kennen zu lernen. Ziel ist es, Lehrmethoden und deren Vorgehensweise zu erproben. Beispiele für Mini-Methoden sind: Murmelgruppen, Schummelzettel, usw. Gerne stellen wir Computerräume oder Gruppenarbeitsräume zur Verfügung.

Beiträge über konzipierte oder erprobte Methoden oder Settings, wie Best-practice-Beispiele Sind ausdrücklich erwünscht. Wir freuen uns über Einreichungen aus allen Fachrichtungen (Geisteswissenschaften, Naturwissenschaften, Sozialwissenschaften, Informatik, etc). Im Rahmen des Begutachtungsprozesses werden Einreichungen zu den vorgegebenen Themenbereichen vorrangig behandelt, jedoch sind weitere Themenvorschläge willkommen.

Verfahren – extended abstracts
Die eingereichten Abstracts sollen einen Umfang von ca. 700 Wörtern und ca. 100 Wörter Kurz-CV haben. Die zu verwendende Vorlage finden Sie unter www.fh-ooe.at/tdl/call. Die gesamte Veranstaltung findet auf Deutsch statt.

Senden Sie Ihre Einreichung bitte bis Mittwoch, 14. März 2018 an das Team TOP Lehre, E-Mail: tdl@fh-ooe.at. Bis Mittwoch, 11. April 2018 wird über die Annahme Ihres Abstracts entschieden und anschließend werden Sie über den weiteren Ablauf informiert. Bei einer Annahme Ihrer Einreichung wird dieser Abstract in einem Programmheft veröffentlicht.

Für angenommene Beiträge wird die Möglichkeit bestehen, einen Konferenzbeitrag zu verfassen. Informationen zur Vorgehensweise folgen zeitnah. Vielen Dank.

Tagungsadresse
FH OÖ - Fakultät für Medizintechnik und Angewandte Sozialwissenschaften
Garnisonstraße 21
4020 Linz/Austria

Organisation
TOP Lehre
Zentrum für Hochschuldidaktik der FH OÖ
zH Mag. Antonia Darilion
E-Mail: tdl@fh-ooe.at
Web: www.fh-ooe.at/tdl
    seitenanfang | druckansicht