Inhalt

JFF-Jahresauftaktveranstaltung

Zwischen Schutz und Freiraum

Di, 27.02.18

Im Laufe ihrer Grundschulzeit bewegen sich Kinder immer selbstständiger im Netz. Erste Smartphones, Datenflatrates, Videoportale und Messenger-Dienste eröffnen ihnen Freiräume in ihrer Mediennutzung und somit auch in ihrem Aufwachsen. Allerdings stoßen sie dabei immer wieder auf Stolpersteine oder gar Gefahren. Wieviel Schutz ist nötig und inwiefern dürfen Kinder eigene Erfahrungen sammeln?

Das JFF lädt in Zusammenarbeit mit der Aktion Jugendschutz Bayern und dem Bayerischen Jugendring (BJR) zur jährlichen medienpädagogischen Auftakttagung nach Gauting ein. Aktuelle Befunde aus der Forschung und Fachdiskussionen stehen bei dieser Tagung ebenso auf der Agenda wie Anregungen aus der Praxis und der kollegiale Austausch.

Leitfragen
Wie nutzen Kinder das Netz?
Welche Freiräume brauchen sie?
Wo müssen wir sie schützen?
Welche pädagogischen Ansätze gibt es?

Thematische Vertiefungen
Kreativ mit Medien
Digitale Daten schützen
YouTube – grenzenlos?
Eltern stärken
Das erste Smartphone
Kinder und Informationen

Anmeldung per Online-Formular oder per E-Mail

Anmeldung per E-Mail an jff@jff.de. Bitte senden Sie uns Ihren Namen, Institution, Adresse, Telefonnummer sowie die beiden gewünschten Vertiefungsworkshops zu.

Anmeldeschluss: 20. Februar 2017

Tagungsort
Institut für Jugendarbeit
des Bayerischen Jugendrings KdöR
Germeringer Str. 30, 82131 Gauting

Weitere Informationen unter: www.jff.de/auftakttagung
    seitenanfang | druckansicht