Inhalt

Leben Smombies gefährlich?

Tagung der Akademie für politische Bildung Tutzing

Sa, 28.04.18

Immer mehr Menschen laufen mit Kopfhörern und gesenktem Blick über die Straße. Ihre ungeteilte Aufmerksamkeit gilt dem Smartphone. So kam es zur Wortschöpfung "Smombie" für Menschen, die sich mehr und mehr von der Außenwelt abkapseln.

Unsere Konferenz am 28. April im Arvena Kongress Hotel in Bayreuth beschäftigt sich mit den gesellschaftlichen Problemen, die durch exzessive Nutzung des Smartphones entstehen können. Aber auch die Chancen und Möglichkeiten mobiler Medien für Bildung, Erziehung und die ältere Generation werden untersucht.

Zu Wort kommen:

  • Vanessa Jakob und Andrea Kirfe, Institut für Medizinökonomie und Medizinische Versorgungsforschung, Rheinische Fachhochschule Köln
  • Hans-Jürgen Palme, SIN – Studio im Netz, München
  • Nicole Rauch, Medienpädagogische Referentin am JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis, München
  • Herbert Kubicek, Stiftung Digitale Chancen, Universität Bremen

Tagungsgebühr: 25€
Anmeldung: https://www.apb-tutzing.de
    seitenanfang | druckansicht