Inhalt

aus dem Heft: 2017/6: Medienpädagogik zwischen Digital Humanities und Subjektorientierung
in der Rubrik: thema

Johannes Gemkow: Medienkompetenz und die Mediatisierung des Wissens.

Zum Potenzial der Dispositivanalyse am Beispiel mediatisierter Wissensbestände

In den letzten Jahren stehen im medienpädagogischen Kompetenzdiskurs vermehrt digitale Medien im Fokus. Dieser Beitrag diskutiert einen theoretischen und methodischen Entwurf zur Neuakzentuierung von Medienkompetenz. Dies geschieht unter Rückgriff auf den Ansatz der Mediatisierung und des soziologischen Dispositivkonzeptes. Der Entwurf begründet seine Relevanz und sein methodisches Design beispielhaft an digitalisierten Wissensbeständen.

Literatur

Aufenanger, Stefan (1999). Lernen mit neuen Medien - Perspektiven für Erziehung und Unterricht. In: Gogolin, Ingrid/Lenzen, Dieter (Hrsg.), Medien-Generation.Wiesbaden: Springer VS, S. 61-76.

Baacke, Dieter (1980). Kommunikation und Kompetenz. Grundlegung einer Didaktik der Kommunikation und ihrer Medien. 3. Aufl. München: Juventa.

Baacke, Dieter (1996). Medienkompetenz - Begrifflichkeit und sozialer Wandel. In: Rein, Antje von (Hrsg.), Medienkompetenz als Schlüsselbegriff. Bad Heilbrunn: Klinkhardt, S. 112-124.

Badura, Jens (2011). Ästhetische Dispositive. In: Critica - Zeitschrift für Philosophie und Kunsttheorie, H. 2, S. 2-14. www.critica-zpk.net/Band%20III%202011.pdf [Zugriff: 25.7.2017]

Baudry, Jean-Louis (1994). Das Dispositiv. Metapsychologische Betrachtungen des Realitätseindrucks. In: Psyche. Zeitschrift für Psychoanalyse und ihre Anwendung Jg. 48 (11), S. 1047-1074.

Bettinger, Patrick/"Aßmann, Sandra (2017). Das diskursive Feld um Mediatisierung und Mediensozialisation. Eine Analyse deutschsprachiger Fachzeitschriften. In: Hoffmann, Dagmar/Krotz, Friedrich/ Reißmann, Wolfgang (Hrsg.), Mediatisierung und Mediensozialisation: Prozesse - Räume - Praktiken. Wiesbaden: Springer VS, S. 79-100.

Bettinger, Patrick/"Dander, Valentin (2016). Potenziale eines ‚Dispositive Turn‘ in der Medienpädagogik. MedienPädagogik: Zeitschrift für Theorie und Praxis der Medienbildung. https://docs.google.com/viewerng/viewer?url= www.medienpaed.com/article/viewFile/407/407 [Zugriff: 21.08.2017].

Bührmann, Andrea D./Schneider, Werner (2008). Vom Diskurs zum Dispositiv. Eine Einführung in die Dispositivanalyse. Bielefeld: Transcript.

Bührmann, Andrea D./Schneider, Werner (2013). Vom ‚discursive turn’ zum ‚dispositive turn’? Folgerungen, Herausforderungen und Perspektiven für die Forschungspraxis. In: Wengler, Joannah Caborn/Hoffarth, Britta/Kumiega, Lukasz (Hrsg.), Verortungen des Dispositiv-Begriffs. Wiesbaden: Springer Fachmedien, S. 21-35.

Chomsky, Noam (1973). Aspekte der Syntax-Theorie. 1. Aufl. Frankfurt am Main: Suhrkamp.

Dander, Valentin (2017). Mediale Dispositivanalysen in der erziehungswissenschaftlichen Medienforschung: Von Fallstricken und Auffangnetzen. In: Knaus, Thomas (Hrsg.), Forschungswerkstatt Medienpädagogik. Projekt - Theorie - Methode. publ.forschungswerkstatt-medienpaedagogik.de/i/user/26 [Zugriff:21.08.2017]

Degele, Nina (2000). Informiertes Wissen. Eine Wissenssoziologie der computerisierten Gesellschaft. Frankfurt/Main, New York: Campus.

Foucault, Michel (1978). Dispositive der Macht. Über Sexualität, Wissen und Wahrheit. Berlin: Merve.

Foucault, Michel (1981). Archäologie des Wissens. Frankfurt am Main: Suhrkamp.

Gehrke, Gernot (2007). Neues Web, neue Kompetenz? In: Gehrke, Gernot/"Gräßer, Lars (Hrsg.), Web 2.0 - Schlagwort oder Megatrend? Schriftenreihe Medienkompetenz des Landes Nordrhein-Westfalen. München: kopaed, S. 37-53.

Giesecke, Michael (2006): Der Buchdruck in der frühen Neuzeit. Eine historische Fallstudie über die Durchsetzung neuer Informations- und Kommunikationstechnologien. 4., durchges. und um ein Vorw. erg. Aufl. Frankfurt am Main: Suhrkamp.

Gutounig, Robert (2015). Wissen in digitalen Netzwerken: Potenziale Neuer Medien für Wissensprozesse. Wiesbaden: Springer VS.

Groeben, Norbert (2002). Dimensionen der Medienkompetenz. Deskriptive und normative Aspekte. In: Groeben, Norbert/Hurrelmann, Bettina (Hrsg.), Medienkompetenz. Voraussetzungen, Dimensionen, Funktionen. Weinheim: Juventa-Verl. (Lesesozialisation und Medien), S. 160-167.

Habermas, Jürgen (1971). Vorbereitende Bemerkungen zu einer Theorie der kommunikativen Kompetenz. In: Habermas, Jürgen/Luhmann, Niklas (Hrsg.), Theorie der Gesellschaft oder Sozialtechnologie. Was leistet die Systemforschung? Frankfurt am Main: Suhrkamp, S. 101-141.

Hauk, Dennis (2016). Digitale Medien in der politischen Bildung: Anforderungen und Zugänge an das Politik-Verstehen im 21. Jahrhundert. Wiesbaden: Springer VS.

Helbig, Christian (2017). Die Mediatisierung professionellen Handelns. Zur Notwendigkeit von Handlungskompetenzen im Kontext digitaler Medien in der Sozialen Arbeit. MedienPädagogik: Zeitschrift für Theorie und Praxis der Medienbildung, H. 27, S. 133-152.

Hepp, Andreas (2013). Mediatisierung von Kultur: Mediatisierungsgeschichte und der Wandel der kommunikativen Figurationen mediatisierter Welten. In: Hepp, Andreas/"Lehmann-Wermser, Andreas (Hrsg.), Transformationen des Kulturellen: Prozesse des gegenwärtigen Kulturwandels. Wiesbaden: Springer VS, S. 179-200.

Hepp, Andreas/Pfadenhauer, Manuela (2014). Mediatisierte Partizipation? Kleine Formen der Beteiligung jenseits von Medienlogik. In: Krotz, Friedrich/"Despotovi", Cathrin/"Kruse, Merle-Marie (Hrsg.), Die Mediatisierung sozialer Welten: Synergien empirischer Forschung. Wiesbaden: Springer VS, S. 235-262.

Hoffmann, Dagmar/"Krotz, Friedrich/Reißmann, Wolfgang (2017). Mediatisierung und Mediensozialisation: Problemstellung und Einführung. In: Hoffmann, Dagmar/"Krotz, Friedrich/Reißmann, Wolfgang (Hrsg.), Mediatisierung und Mediensozialisation: Prozesse - Räume - Praktiken. Wiesbaden: Springer VS, S. 3-18.

Hüther, Jürgen/Podehl, Bernd (2005). Geschichte der Medienpädagogik. In: Hüther, Jürgen/Schorb, Bernd (Hrsg.), Grundbegriffe Medienpädagogik. 4., vollst. neu konzipierte Aufl. München: kopaed, S. 116-127.

Jäckle, Monika (2011). Subjektivationsprozesse im Geschlechterregime Schule. Skizze einer (poststrukturalistischen) Dispositivanalyse. In: Zentrum für transdisziplinäre Geschlechterstudien (Hrsg.), Konstruktionsprozesse in der Schule aus Sicht der Gender Studies. Bulletin Texte 37, Berlin, S. 32-55.

Jäger, Siegfried (2011). Diskurs und Wissen. Theoretische und methodische Aspekte einer Kritischen Diskurs- und Dispositivanalyse. In: Keller, Reiner/Hirseland, Andreras/Schneider, Werner/Viehöver, Willy (Hrsg.), Handbuch sozialwissenschaftliche Diskursanalyse. Wiesbaden: Springer VS, S. 91-124.

Jörissen, Benjamin (2011). "Medienbildung" Begriffsverständnisse und -reichweiten. In: Moser, Heinz/Grell, Petra/Niesyto, Horst (Hrsg.), Medienbildung und Medienkompetenz. Beiträge zu Schlüsselbegriffen der Medienpädagogik. München: kopaed, S. 211-235.

Kammerl, Rudolf (2014). Enkulturationshilfen in der digitalen Gesellschaft. Diskurse als/oder Orientierung? In: Kammerl, Rudolf/Unger, Alexander/"Grell, Petra/"Hug, Theo (Hrsg.), Jahrbuch Medienpädagogik 11. Diskursive und produktive Praktiken in der digitalen Kultur. Wiesbaden: Springer VS, S. 15-33.

Karpenstein-Eßbach, Christa (2004). Einführung in die Kulturwissenschaft der Medien. Paderborn: Wilhelm Fink Verlag.

Kittler, Friedrich (1993). Draculas Vermächtnis. Technische Schriften. 1. Aufl. Leipzig: Reclam.

Knoblauch, Hubert (2017). Die kommunikative Konstruktion der Wirklichkeit. Wiesbaden: Springer VS.

Kratzwald, Brigitte (2013). Die dispositive Konstruktion von Markt und Wettbewerb - Implementierungsstrategien neoliberaler Sozialpolitik. In: Wengler, Joannah Caborn/Hoffarth, Britta/Kumiega, Lukasz (Hrsg.), Verortungen des Dispositiv-Begriffs. Wiesbaden: Springer Fachmedien, S. 129-144.

Krotz, Friedrich (2001). Die Mediatisierung kommunikativen Handelns: Der Wandel von Alltag und sozialen Beziehungen, Kultur und Gesellschaft durch die Medien. Wiesbaden: Westdeutscher Verlag.

Krotz, Friedrich (2007). Mediatisierung: Fallstudien zum Wandel von Kommunikation. Wiesbaden: Springer VS.

Krotz, Friedrich (2008). Kultureller und gesellschaftlicher Wandel im Kontext des Wandels von Medien und Kommunikation. In: Thomas, Tanja (Hrsg.), Medienkultur und soziales Handeln. Wiesbaden: Springer VS, S. 43-62.

Krotz, Friedrich (2017). Sozialisation in mediatisierten Welten. Mediensozialisation in der Perspektive des Mediatisierungsansatzes. In: Hoffmann, Dagmar/"Krotz, Friedrich/"Reißmann, Wolfgang (Hrsg.), Mediatisierung und Mediensozialisation: Prozesse - Räume - Praktiken. Wiesbaden: Springer VS, S. 21-40.

Lepa, Steffen/"Krotz, Friedrich/"Hoklas, Anne-Kathrin (2014). Vom ›Medium‹ zum ›Mediendispositiv‹: Metatheoretische Überlegungen zur Integration von Situations- und Diskursperspektive bei der empirischen Analyse mediatisierter sozialer Welten. In: Krotz, Friedrich/"Despotovi", Cathrin/"Kruse, Merle-Marie (Hrsg.), Die Mediatisierung sozialer Welten: Synergien empirischer Forschung. Wiesbaden: Springer VS, S. 115-144.

Meier, Stefan (2017). Stil als Praxis einer mediatisierten Sozialisation. Konzeptuelle und methodische Impulse. In: Hoffmann, Dagmar/"Krotz, Friedrich/"Reißmann, Wolfgang (Hrsg.), Mediatisierung und Mediensozialisation: Prozesse - Räume - Praktiken. Wiesbaden: Springer VS, S. 267-287.

Meyer, Torsten (2006). Wissensformation und -formatierung. In: Ordnungsbildung und Erkenntnisprozesse: [Workshop über "Ordnungsbildung und Erkenntnisprozesse"], S. 117-129.

Othmer, Julius/"Weich, Andreas (2015). Medien - Bildung - Dispositive: Beiträge zu einer interdisziplinären Medienbildungsforschung. Wiesbaden: Springer VS.

Rath, Matthias (2014). Ethik der mediatisierten Welt: Grundlagen und Perspektiven. Wiesbaden: Springer VS.

Schneider, Werner (2015). Dispositive ... - überall (und nirgendwo)? Anmerkungen zur Theorie und methodischen Praxis der Dispositivforschung. In: Othmer, Julius/"Weich, Andreas (2015). Medien - Bildung - Dispositive: Beiträge zu einer interdisziplinären Medienbildungsforschung. Wiesbaden: Springer VS, S. 21-40.

Schorb, Bernd (1997). Medienkompetenz durch Medienpädagogik. In: Wessler, Hartmut (Hrsg.), Perspektiven der Medienkritik. Die gesellschaftliche Auseinandersetzung mit öffentlicher Kommunikation in der Mediengesellschaft; Dieter Roß zum 60. Geburtstag. Unter Mitarbeit von Dieter Roß. Opladen: Westdeutscher Verlag., S. 275-285.

Schweiger, Wolfgang (2017). Der (des-)informierte Bürger im Netz. Wie soziale Medien die Meinungsbildung ändern. Wiesbaden: Springer VS.

Steinmaurer, Thomas (2016). Permanent vernetzt: Zur Theorie und Geschichte der Mediatisierung. Wiesbaden: Springer VS.

Theunert; Helga/"Schorb, Bernd (2010). Sozialisation, Medienaneignung und Medienkompetenz in der mediatisierten Gesellschaft. In: Hartmann, Maren/"Hepp, Andreas (Hrsg.), Die Mediatisierung der Alltagswelt. Wiesbaden: Springer VS, S. 243-254.

Thiele, Matthias (2015). Vom Medien-Dispositiv- zum Dispositiv-Netze-Ansatz. Zur Interferenz von Medien- und Bildungsdiskurs im Klima-Dispositiv. In: Othmer, Julius/"Weich, Andreas (Hrsg.), Medien - Bildung - Dispositive: Beiträge zu einer interdisziplinären Medienbildungsforschung. Wiesbaden: Springer VS, S. 87-108.

Thomann, Marius (2015). Medienkompetenz oder Medienbildung? Zur Frage nach dem Zielwert medienpädagogischer Praxis. MedienPädagogik: Zeitschrift für Theorie und Praxis der Medienbildung. https://docs.google.com/viewerng/viewer?url=http://www.medienpaed.com/article/viewFile/179/179/. [Zugriff: 22.08.2017].

Truschkat, Inga (2015). Kompetenz im Übergang? Methodologische Reflexion eines dispositivanalytischen Zugangs in der Übergangsforschung. In: Fegter, Susan/"Kessl, Fabian/"Langer, Antje/"Ott, Marion/"Rothe, Daniela/"Wrana, Daniel (Hrsg.), Erziehungswissenschaftliche Diskursforschung: Empirische Analysen zu Bildungs- und Erziehungsverhältnissen. Wiesbaden: Springer VS, S. 249-261.

Tulodziecki, Gerhard (1998). Entwicklung von Medienkompetenz als Erziehungs- und Bildungsaufgabe. In: Pädagogische Rundschau 52 (6), S. 693-709.

Voigt, Juliane (2016). Nachrichtenqualität aus Sicht der Mediennutzer. Wie Rezipienten die Leistung des Journalismus beurteilen können. Wiesbaden: Springer VS.

Walden, Thomas (2015). Medienkompetenz 2.1. In: Becker, Ulrike/"Friedrichs-Liesenkötter, Henrike/von "Gross, Friederike/"Kaiser, Sabine (2016). Ent-Grenztes Heranwachsen. Wiesbaden: Springer VS, S. 233-251.

Wengler, Joannah Caborn/Hoffarth, Britta/Kumiega, Lukasz (2013). Einführung: Zum Potenzial des Foucaultschen Dispositivkonzepts. In: Wengler, Joannah Caborn/Hoffarth, Britta/Kumiega, Lukasz (Hrsg.), Verortungen des Dispositiv-Begriffs. Wiesbaden: Springer Fachmedien, S. 7-18.

Zorn, Isabel (2011). Medienkompetenz und Medienbildung mit Fokus auf Digitale Medien. In: Moser, Heinz/Grell, Petra/Niesyto, Horst (Hrsg.), Medienbildung und Medienkompetenz. Beiträge zu Schlüsselbegriffen der Medienpädagogik. München: kopaed, S. 175-209.

Heft bei Kopaed bestellen

    Autor/innen: Johannes Gemkow
    seitenanfang | druckansicht