Inhalt

Sozialwissenschaftlerin/Sozialwissenschaftler mit dem Schwerpunkt quantitative Methoden und Bildungsforschung

Stellenausschreibung

Als Forschungsinstitut an der Universität Bremen beschäftigt sich das Institut für Informationsmanagement Bremen (ifib) GmbH mit Fragen der Digitalisierung in Wissenschaft und Praxis. Im Mittelpunkt stehen Anwendungen digitaler Medien in Bildungseinrichtungen und in der öffentlichen Verwaltung.

Am ifib ist im Rahmen von verschiedenen Forschungsprojekten zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle zu besetzen:
Sozialwissenschaftlerin/Sozialwissenschaftler mit dem Schwerpunkt quantitative Methoden und Bildungsforschung (100%)

Anforderungen
Sie arbeiten schwerpunktmäßig in Projekten im Forschungsfeld Bildung und Medien. Sie unterstützen bei der Beantragung von Forschungsprojekten und führen diese (mit) durch. Das betrifft insbesondere die Entwicklung geeigneter Erhebungsinstrumente, Datenauswertung und Ergebnispublikation. Dafür bringen Sie folgende Kenntnisse und Interessen mit:
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Sozialwissenschaften, Psychologie oder eines anderen einschlägigen Fachgebiets
  • Einschlägige Erfahrungen im Umgang mit quantitativen Methoden der empirischen Sozialforschung, möglichst in Bildungskontexten
  • Interesse an der kontinuierlichen Weiterentwicklung der im ifib bearbeiteten Themen inkl. der Möglichkeit, eigene Schwerpunkte zu entwickeln
  • Kenntnisse in der Bildungsforschung, gerne mit dem Schwerpunkt schulische und/oder berufliche Bildung
  • Interesse an qualitativer empirischer Forschung

Die Möglichkeit zur Promotion an der Universität Bremen ist gegeben.

Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet. Eine Stellenverlängerung ist möglich und gewünscht. Die Vergütung erfolgt nach TV-L E13. Die Einstufung hängt von den vorhandenen Vorerfahrungen ab.

Das Institut für Informationsmanagement strebt die Erhöhung des Anteils von Frauen im Wissenschaftsbetrieb an und fordert deshalb Frauen nachdrücklich auf sich zu bewerben. Schwerbehinderten Bewerber/innen wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung Vorrang gegeben.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns über Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen in elektronischer Form (als PDF) bis zum 15. Januar 2018 unter Angabe der Kennziffer B2017/03 an info@ifib.de.

Bei Rückfragen wenden sie sich bitte an Herrn Dr. Welling (welling@ifib.de), 0421 218 56582.
    seitenanfang | druckansicht